Bürocontainer

Navigation

Flexibilität durch Bürocontainer

Bei Bürocontainern handelt es sich um Raumcontainer, welche über Fenster, Türen und gegebenenfalls über eine Heizung verfügen und als Büroraum dienen. Sie bestehen im Regelfall aus einem massiven, kranbaren Stahlprofilrahmen und wärmeisolierten Wandelementen. Bürocontainer können sowohl kurzzeitig, als auch dauerhaft stationär eingesetzt werden.
Üblicherweise verfügen Bürocontainer über eine fest eingebaute Elektroinstallation mit Steckdosen, Schaltern und Leuchten, welche von außen über einen CEE Anschluss gespeist wird. Des weiteren ist auch der Einbau von Kommunikationsnetzen wie Telefon- und Netzwerkleitungen oder einer Klimaanlage möglich. Außerdem können Bürocontainer herstellerseitig auf Wunsch mit festeingebautem Mobiliar oder Kommunikationseinrichtungen versehen werden.

Abmessungen der Bürocontainer

Bürocontainer sind in verschiedenen Längen, üblicherweise zwischen 10“ und 40“ erhältlich. Die am häufigsten anzutreffende Variante misst 20“ (ca. 6m). Die Breite von Bürocontainern ist auf Grund der vorgeschriebenen Abmessungen bezüglich des Transports im Straßenverkehr begrenzt. Container bis 2,50 m Breite lassen sich problemlos verladen und transportieren - für größere Container ist eine Sondergenehmigung erforderlich, welche ab einer gewissen Breite spezielle Auflagen wie beispielsweise den Einsatz von Sicherungsfahrzeugen beinhaltet. Solche Bürocontainer sollten daher nur stationär eingesetzt werden. Besteht allerdings dennoch größerer Raumbedarf, so können mehrere Containermodule mit offenen Seiten zu einem Komplex zusammengefügt werden. Soll dessen Standort verändert werden, so lassen sich die Module einfach wieder trennen und können problemlos verladen und abtransportiert werden.



© 2008 - 2014  Manuela Schamberger   Stand: 14.05.2008